Turbolader-Remanufacturing für Automotive-Branchen

OE-Qualität für den Aftermarket

Im Turbolader-Bereich stehen die Automobilindustrie und vergleichbare Branchen vor großen Herausforderungen. Dazu zählen die Nachhaltigkeitsbestrebungen der Politik genauso wie der steigende Qualitäts- und Kostendruck im Markt. Mit dem Namen Deutsche Turbo verbindet sich der Anspruch, diese und weitere Zukunftsfragen auf einzigartige Weise zu beantworten. 

Als Partner der Automobil- und Nutzfahrzeughersteller setzen wir herstellerunabhängig die führenden Turbolader-Modelle für Benzin- und Dieselmotoren in PKW, LKW, Nutzfahrzeugen, Heavy Duty und Off-Highway-Anwendungen seriell instand. Mit unserem Know-how und unseren Anlagen sind wir insbesondere auf anspruchsvolle und neue Turbolader-Technologien ausgerichtet, wie zum Beispiel elektronisch gesteuerte Turbolader oder die zweistufig geregelte Aufladung. 

Integrierte Lösungen für Ihr Turbolader-Service-Geschäft

Unsere Kompetenzen im Überblick:  

  • Produktion von Reman-Turboladern in Serienfertigung
  • Reproduzierbare Qualität auf höchstem Niveau (OES-Level)
  • Prozessmanagement und Produktionsplanung nach Industriestandards
  • Prozessgestaltung nach Kundenwunsch und Integration in die vorhandene Prozesslandschaft (EDI)
  • Projektwerkstatt zur Entwicklung von kunden- und projektspezifischen Lösungen (Customer & Project Engineering)
  • Alle Turbolader-Marken und Anwendungen bis hin zur aktuellsten Technik
  • Ergänzende Serviceleistungen wie Altteilmanagement, Trainings, technischer Support etc

Kernprozesse der Serienfertigung

In unserer Fertigungsanlage in Lingen (Ems) arbeiten wir nach industriellen Standards. Unsere Prozesse, Mess- und Prüfverfahren sichern reproduzierbare Qualität auf OES-Niveau – genau wie in der Serienfertigung. Wir arbeiten streng nach Herstellervorgaben und dokumentieren die Schritte der Instandsetzung in unseren Fertigungsdokumentationen und Prüfprotokollen. Jeder Turbolader durchläuft einen mehrstufigen Prozess, der mit einer Qualitätsprüfung nach OE-Vorgaben abschließt: 

  • Wareneingang & Alteilmanagement: Wir erfassen, befunden und sortieren alle eingehenden Altteile nach Qualitätsstufen. 
  • Demontage: Der Turbolader wird in seine Einzelteile zerlegt und visuell auf Beschädigungen geprüft.
  • Reinigung: Unsere drei Reinigungsanlagen dienen der Entfernung von Grobschmutz und der Entfettung der Bauteile.  
  • Strahlprozess: Korrosionen und feste Ablagerungen entfernen wir durch besonders oberflächenschonende Feinstrahlverfahren. 
  • Mechanische Bearbeitung: Unser CNC-Bearbeitungszentrum sichert höchste Präzision in der mechanischen Aufbereitung von Bauteilen.
  • Komponentenprüfung: Alle wesentlichen Einzelteile des Turboladers werden auf unseren Komponentenprüfständen getestet und mit Herstellerwerten abgeglichen.
  • Montage, Auswuchtung & Dichtheitsprüfung: Digitale Verschraubung und modernste Auswuchtmaschinen sorgen dafür, dass der Turbolader rund läuft.
  • Flow Bench: Das Strömungsverhalten des fertig montierten Turboladers wird auf einer industriellen Flow Bench eingestellt und final getestet.

Erst wenn alle Messwerte mit den OE-Spezifikationen übereinstimmen, verlässt der instandgesetzte Turbolader unser Werk!

Altteilmanagement

Die Altteile sind der Rohstoff für das Remanufacturing und der Ausgangspunkt für eine effiziente Wertschöpfungskette. Wir erfassen, befunden und sortieren alle eingehenden Altteile nach Qualitätsstufen. Regelmäßige Reportings aus unseren Lagerwirtschaftssystemen spiegeln den Status Quo Ihres Wareneingangs- und Lagerbestands wider. Nicht wiederverwertbare Komponenten führen wir sortenrein dem Recycling zu, verwertbare Komponenten werden sachgerecht eingelagert und fließen später in den Instandsetzungsprozess ein. Auf Wunsch entwickeln wir auch maßgeschneiderte Konzepte zur Abwicklung Ihres kompletten Altteilmanagements.   

Customer & Project Engineering

Durch unsere technische Expertise in der Turbolader-Instandsetzung unterstützen wir die Weiterentwicklung von Produkten. In enger Zusammenarbeit mit Kunden und Lieferanten optimieren wir kontinuierlich den Einsatz von Verfahren, Materialien und Technologien. Wir entwickeln maßgeschneiderte Lösungen für unsere Kunden, die ein Ziel haben: das Beste in Punkto Qualität und Wirtschaftlichkeit für Ihr Turbolader Aftermarket Business herauszuholen.  

  • Bei jeder Instandsetzung sind wir in der Lage, Upgrades und Modifikationen durchzuführen. Damit bringen wir die Turbolader nicht nur auf den aktuellen Stand der Technik, sondern wir entwickeln sie weiter. Durch die genaue Analyse von Schadensbildern können wir Empfehlungen für Materialoptimierungen an Komponenten und Bauteilen aussprechen und sie im Zuge der Instandsetzung umsetzen. 
  • Wir erhöhen die Wiedergewinnungsquote, indem wir spezielle Verfahren für die Aufarbeitung der Turbolader entwickeln. So wenden wir beispielsweise bei Wastegate-Turboladern besondere Schweißverfahren für den Austausch von Klappenmechanismen an. 
  • Besondere Kompetenz ist bei neuen Turbolader-Technologien gefragt. Bei elektronisch gesteuerten Turboladern bieten wir zum Beispiel eine hochwertige Reparatur des E-Stellers an, da der Defekt häufig in der Elektronik und nicht in der Mechanik begründet liegt. 
  • Für die fachgerechte Verpackung Ihrer Turbolader und die Wahl der richtigen Transportmittel erarbeiten wir spezielle Lösungen.

Mit unserem Know-how unterstützen wir Sie in der Weiterentwicklung Ihres Geschäfts.

 

Ihr Ansprechpartner:

Sie möchten sich über eine spezielle
technische Aufgabenstellung mit uns austauschen?
Wenden Sie sich gerne an:

Peter Wenzel
Leiter Projektmanagement
T: +49 591 7105-260
peter.wenzel@deutsche-turbo.de